Wie die Haut im Gesicht täglich belastet wird

Mann mit weißem Gesicht

Wie die Haut im Gesicht belastet wird

Falten im Gesicht setzen unweigerlich ab dem 20. Lebensjahr ein, da es in der Regel unablässig äußeren Umständen ausgesetzt ist – aber die allein sind nicht verantwortlich dafür, dass die Haut hier schneller altert. Den größten Teil der Faltenbildung erzeugen die Menschen selbst durch die Aktivität ihrer Muskeln. Aber das bedeutet natürlich nicht, ab sofort mit unbewegtem Pokerface durch die Welt zu laufen. Wer will schon ohne Lachen leben? Besser ist es, der Haut im Gesicht eine besondere Pflege zukommen zu lassen, und die Faltenbildung zu behandeln.

 

Gesicht und Muskeln

Der Mensch besitzt ca. 650 Muskeln – und fast 100 davon haben mit dem Kopf zu tun. Die 26 Muskeln, die nur direkt auf die Mimik des Menschen zugeschnitten sind, leisten in etwa genau so viele Kontraktionsbewegungen wie die Gliedmaßen bei einem durchschnittlichen Büroarbeiter, der keinen Sport treibt oder durchgängig Texte in die PC-Tastatur einhämmert.  Ca. 100.000 mal bewegen sich innerhalb von 24 Stunden die Augen – fünf Mal mehr als die Lunge beim Ein- und Ausatmen. Die Lippen sind etwa 10.000 mal am Tag in Aktion. Trotzdem ist es immer noch besser, Frohsinn zu zeigen als Gram. Einmal Lachen ist mit 17 Gesichtsmuskeln möglich – um die Stirn zu runzeln sind mehr als 40 nötig. Das Besondere der mimischen Muskulatur ist, dass sie direkt mit der Haut verbunden ist. Die Körpermuskulatur setzt an den Knochen an und bewegt Gelenke – die Muskeln im Gesicht wirken unmittelbar auf die Haut ein.

 

Die Problemstellen der Haut im Gesicht

Dazu kommt, dass die Haut im Gesicht sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Im Bereich um die Augen ist sie etwa einen halben Millimeter schmaler (auch am Hals ist die Haut dünnwandiger als am restlichen Körper). Völlig klar, dass an diesen Stellen der Verschleiß besonders schnell deutlich wird. Die Stirn weist die größte Großporigkeit auf. Der Schweiß auf der Stirn ist genau so sprichwörtlich wie die Lachfalten. In den Lippen wird keine Feuchtigkeit produziert – sie bedürfen also einer besonderen Pflege, um nicht rissig zu wirken. Überall, wo wir unser Gesicht berühren (z.B. am Kinn) belasten wir die Haut noch zusätzlich mit Bakterien.

Neben kontinuierlicher Pflege ist deshalb eine Hautauffrischung das beste Mittel, um der Haut im Gesicht beizustehen. Beim Skin Refresh von Clearskin wird die komplette Summe der Belastungen behandelt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.
Erfahrungen & Bewertungen zu Cleanskin Betriebs GmbH